Endoskopische Kastration

laparaskopie

Endoskopische Kastration

Seit neuestem führen wir die Kastration der Hündin per Laparaskopie durch.

Die auch als „sanfte Kastration“ oder „Knopflochtechnik“ bekannte Methode punktet durch deutlich weniger postoperative Schmerzen, da der Bauchschnitt nur ca. 1,5 cm beträgt und von den Tieren kaum beachtet wird.

Der lästige Halstrichter fällt weg und die Rekonvaleszenz ist deutlich verkürzt.

Endoskopische Operationsmethoden eignen sich auch hervorragend für die Entfernung von Bauchhoden beim Rüden oder für Gewebeprobenentnahmen von veränderten Organen.

Share the Post